Einzelprojekte

  • Im Jahr 2013 wurde das Eduard-Spranger-Gymnasium in Landau bei dem Vorhaben unterstützt, Roboter durch berührungsfreie Gesten zu steuern. Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Das Gymnasium am Kaiserdom in Speyer wurde 2013 im Bereich Elektrotechnik gefördert.

  • Die Berufsbildende Schule Technik I in Ludwigshafen wurde bei der Fortbildung von Elektrotechnik-Lehrern unterstützt.

  • Das Max-Slevogt-Gymnasium in Landau wurde 2013 mit Schülerexperimentierkästen für den Physikunterricht gefördert.

  • Die Untersuchung von Blitzen unterstützte die Stiftung 2013 am Otto-Hahn-Gymnasium in Landau.

  • Ebenfalls 2013 wurde die Realschule plus in Eisenberg beim Bau von Elektromotoren gefördert.

  • Die Realschule plus Annweiler wurde 2012 bei der Konstruierung eines Rennwagens für die "Formel 1 in der Schule" durch die Stiftung PfalzMetall finanziell unterstützt. Den ausführlichen Artikel finden Sie hier.

  • Im Jahr 2012 wurde die Albertine-Scherer-Schule in Birkenheide bei der Konzeptionierung neuer Lehrer-Fortbildungsveranstaltungen gefördert. Informationen zu der offiziellen Spendenübergabe finden Sie hier.

  • Der Kindergarten "Apfelbäumchen" in Reifenberg wurde 2012 bei dem Projekt "Neugier ist der Docht des Wissens" unterstützt.

  • Im Jahr 2012 wurde die Kita "Edith Stein" in Bobenheim-Roxheim bei der Umgestaltung des bestehenden Forscherlabors gefördert.

  • Die Kita Pinocchio in Ramstein wurde im Jahr 2012 mit einem "mobilen Forscherlabor" gefördert.

  • Die Kita Weltentdecker in Friedelsheim/Gönnheim wurde 2012 beim naturwissenschaftlichen "Experimentieren mit Albert" gefördert. Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Die Fachbibliothek Physik des Alfred-Grosser-Gymnasiums in Bad Bergzabern wurde 2012 mit entsprechender Literatur unterstützt.

  • Im Jahr 2012 wurde die Astrid-Lindgren-Schule in Münchweiler/Alsenz bei der Anschaffung von "Lego Education WeDo" unterstützt.

  • Die Stiftung PfalzMetall unterstütze im Jahr 2012 das Staatliche Seminar für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen bei der Weiterentwicklung der Lehrerausbildung in der Fachrichtung Physik.

  • Im Jahr 2012 wurde das Hohenstaufen-Gymnasium in Kaiserslautern bei den Aktivitäten der naturwissenschaftlichen Schüler-AG's unterstützt.

  • Am 6. Dezember 2011 erhielten alle Grundschulen der Pfalz jeweils einige Exemplare des Pixi-Buches "Energie und Strom."

  • Im Jahr 2011 wurde die Berufsbildende Schule Rockenhausen im Bereich der praktischen Metallausbildung unterstützt.

  • Die Stiftung PfalzMetall hat 2011 das Science Center Pirmasens bei der Einrichtung der LEGO Education INNOVATION STUDIOS unterstützt. Das Dynamikum verfügt damit über die Möglichkeit, in mehreren Modulen wissenschaftlich-technische Aspekte für alle Schulformen und Altersstufen, aber auch schon für Vorschulkinder anzubieten. Diese Module sind gezielt abgestimmt auf die jeweiligen Lehrpläne und werden im Rahmen von hochwertigen Workshops angeboten. Diese Workshops basieren auf bewährten Lego-Education-Modul-Baukästen, die neben ausgereifter Didaktik aber auch Spaß beim "Tun" garantieren.

  • Im Jahr 2011 wurde das Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasium in Ludwigshafen bei der Anschaffung neuer "Schülerübungen im naturwissenschaftlichen Bereich" unterstützt.

  • Die Grundschule Niederfeldschule in Ludwigshafen wurde im Jahr 2011 bei der Anschaffung von interaktiven Wandtafeln (Smartboards) gefördert.

  • Anlässlich des Bundeskongresses 2011 des "Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V. (MNU)" in Mainz wurde der Verein gefördrt.

  • Am 6. Dezember 2010 erhielten alle Grundschulen der Pfalz jeweils einige Exemplare des Pixi-Buches "Meine Freundin, die ist Ingenieurin".

  • Im Jahr 2010 wurde das Leininger-Gymnasium in Grünstadt mit einem modernen Wechselstromlabor gefördert.

  • Im Jahr 2010 wurde die Roboter-AG des Schwerd-Gymnasiums in Speyer gefördert.

  • Die IGS Thaleischweiler-Fröschen wurde 2010 bei der "Anschaffung der Lego Education NXT Reihe" unterstützt.

  • Einen neuen Forscherraum förderte die Stiftung PfalzMetall im Jahr 2010 an der Grundschule Wollmesheimer Höhe.

  • Ein gewaltpräventives Theaterprojekt der Berufsbildenden Schule Wörth-Außenstelle Germersheim wurde im Jahr 2010 gefördert.

  • Im Jahr 2010 wurde das Helmholtz-Gymnasium in Zweibrücken bei dem Versuch eines Nachbaus eines Rastertunnelelektronenmikroskops unterstützt.

  • Der "Entdeckertag mit NaWi-Lernstationen" wurde im Jahr 2009 an der Woogbachschule in Speyer und an der Pestalozzischule in Kaiserslautern gefördert.

  • Im Jahr 2008 wurde die IGS Kandel bei ihrem Theaterprojekt "Modern Times" unterstützt. Auf dem Gelände der Firma Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG in Hatzenbühl wurden dei Stücke auf insgesamt acht Bühnen aufgeführt, die sich alle mit den Veränderungen der modernen Arbeitswelt befassten.