Informatik innovativ

In dieser Fortbildung für Lehrkräfte der Sekundarstufe I an Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen wollen wir unterschiedliche Konzepte und Ideen für einen lebendigen Informatikunterricht vorstellen. Die Grundfrage lautet: Wie kann die Informatik SchülerInnen als allgemeinbildendes Fach Grundlagen für eigene, kreative Lösungen vermitteln?
Der Lehrplan wird dabei ebenso berücksichtigt wie die Experimentierfreude der SchülerInnen im Unterricht. In diesem Zusammenhang können z. B. Mikrocontroller einen großen Beitrag zum technischen Verständnis und zur Motivation liefern.

Die Veranstaltungen sind als „Ideensteinbrüche“ zu verstehen, die interessierten Kollegen/Kolleginnen Anregungen und Material zur Verfügung stellen, jedoch keinen „Musterunterricht“ aufzeigen wollen.

Die Themen der einzelnen Fortbildungen variieren und können unabhängig voneinander besucht werden. Sie sind so gewählt, dass sie auch LehrerInnen Anregungen geben können, die an Schulen ohne regulären Informatikunterricht in der Sekundarstufe I unterrichten.

Termine 2018

Donnerstag, 17. Mai 2018

Mittwoch, 26. September 2018

Nächste Ausschreibung

... voraussichtlich April 2019

Referent

Foto: Rolando de Sousa

Dr. Peter Dauscher

Projektkoordination

Kerstin Braun
Tel.: 06321 852-252
E-Mail: braun.stiftung(at)pfalzmetall.de