Planspiel Betriebswirtschaft

Die Stiftung PfalzMetall bietet einmal im Jahr das 2-tägige Projekt „Planspiel Betriebswirtschaft“ für SchülerInnen der Oberstufe an.

Unser Planspiel simuliert ein Industrieunternehmen im freien Wettbewerb. Die Geschäftsführung soll in jeder Spielrunde mit den selbst hergestellten Gütern möglichst erfolgreich am Markt agieren.

In dieser Simulation werden die Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung unternehmerischer Entscheidungen demonstriert, sowie deren Einfluss auf die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung. Die Teilnehmer lernen, wie sie durch ihr Handeln die Produktivität und Profitabilität ihres Unternehmens beeinflussen können und Verantwortung für ihre Mitarbeiter tragen.

Die SchülerInnen führen das Unternehmen aus der Sicht des Top-Managements und erleben so eine neue Sichtweise unternehmerischer Entscheidungen und Maßnahmen.

Inhalte sind:

  • Inventar und Inventur
  • Abschreibung
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Bilanz
  • Cash Flow und Liquidität
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kalkulation
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Break-Even-Analyse
  • Investitionsrechnung

Termine 2018

Mittwoch, 10. Oktober und 
Donnerstag, 11. Oktober 2018

Nächste Ausschreibung

... voraussichtlich August 2019

Referent

Günter Nowotny

Projektkoordination

Tatjana Lardy
Tel.: 06321 852-253
E-Mail: lardy.stiftung(at)pfalzmetall.de