13.05.2013

Tarifverhandlungen von M+E Mitte - Dritte Runde ohne Ergebnis unterbrochen

Frankfurt, 13.05.2013. Die dritte Runde der Tarifverhandlung für die 400.000 Arbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie (M+E) im Saarland, in Rheinland-Pfalz und Hessen sind heute ohne Ergebnis unterbrochen worden.

M+E-Mitte-Verhandlungsführer Dr. Eduard Kulenkamp im Interview mit einer Journalistin. Foto: IW Medien

M+E-Mitte-Verhandlungsführer Dr. Eduard Kulenkamp im Interview mit einer Journalistin. Foto: IW Medien

"Nach wie vor liegen die Positionen bei den Fragen Entgelterhöhung, Laufzeit und Flexibilisierung ein ganzes Stück auseinander", sagte Dr. Eduard Kulenkamp, Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft M+E Mitte, im Anschluss an die Gespräche.