M+E Mitte weist die Forderung der IG Metall zurück: „Arbeit nicht übermäßig verteuern“
M+E-Mitte Verhandlungsführer Dr. Eduard Kulenkamp bei der letztjährigen Tarifrunde. (Foto: Archiv)

Die Forderung der IG Metall Bezirksleitung Mitte, das Entgelt für die Arbeitnehmer der M+E Industrie um 5,5 Prozent zu erhöhen, weist die Verhandlungsgemeinschaft M+E Mitte als überzogen und unpassend zurück. "Im vergangenen Jahr...weiter »

Dr. Eduard Kulenkamp auf dem PfalzMetall-Tag 2012
PfalzMetall-Präsident Dr. Kulenkamp. Bild: PfalzMetall

"Im Vorjahr war die Wirtschaftslage wieder gut, jetzt ist sie noch gut", sagte Dr. Eduard Kulenkamp auf dem heutigen PfalzMetall-Tag in Neustadt an der Weinstraße. Der Präsident des Verbandes der Pfälzischen Metall- und...weiter »

Bundesweite Karikaturen-Wanderausstellung in Neustadt an der Weinstraße
Bild: Johann Mayr

„Rosinenschnecken oder Tortendiagramme? Nachhaltiges Wachstum & die Soziale Marktwirtschaft“. Die Zeichnungen werden von der Stadt Neustadt an der Weinstraße, dem Verband der Pfälzischen Metall- und Elektroindustrie...weiter »

Abschluss der Tarifverhandlungen von M+E Mitte: Beschäftigte erhalten 4,3 Prozent mehr Lohn
Abschluss der Tarifverhandlungen - Die Verhandlungsführer Dr. Eduard Kulenkamp (links) und Armin Schild (rechts). Bild: Gesamtmetall

Die Verhandlungen für die 420.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland (M+E Mitte) und in Thüringen sind heute erfolgreich zu Ende gegangen. Die Tarifgemeinschaft M+E-Mitte...weiter »

4. Tarifrunde von M+E Mitte, Verhandlungsführer Kulenkamp: „IG Metall muss sich jetzt von ihren Maximalforderungen wegbewegen.“
Verhandlungsauftakt M+E Mitte. Bild: Gesamtmetall

Die vierte Tarifrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland (M+E-Mitte) und Thüringen ist heute ohne Ergebnis zu Ende gegangen. "Die IG Metall sitzt zwar am...weiter »

Dr. Kulenkamp: "Nachdem die IG Metall sich besonnen hat, weiter zuverhandeln, nehmen wir gerne das Gespräch wieder auf"
Verhandlungsauftakt. Bild: M+E Mitte

In der dritten Runde der Tarifverhandlungen für die 420.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, demSaarland (M+E Mitte) und in Thüringen hatte die IG Metall die Verhandlungen für...weiter »

Werner Simon, Hauptgeschäftsführer von PfalzMetall, zu den Warnstreiks der IG Metall: "Arbeitgeberangebot gibt keinen Anlass für Streiks"
Bild: IGM

Unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht in der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall zu Warnstreiks aufgerufen. Davon sind auch Unternehmen in der Pfalz betroffen. "Der IG Metall geht es derzeit ausschließlich darum,...weiter »

Ansprechpartner

Matthias Schmitt
Pressesprecher
Tel.:    06131 557-530
mobil: 0162 2649707
matthias.schmitt(at)pfalzmetall.de

Assistenz: Anke Georgi
Tel.:   06131 5575-31