Ziel von Führungskräften ist die Ergebnisorientierung und die Weiterentwicklung aller Teams im Unternehmen, bis hin zur Organisationsform der Holokratie. Im Stufenmodell der Personalentwicklung ist die einvernehmliche Zuteilung von Ownership zu KPIs, Prozessen und Projekten eine unumgängliche Methode, um ein Unternehmen zum Erfolg zu führen. Führungskräfte müssen ihre Mitarbeitenden genau zu dieser Kompetenz entwickeln. Das ist die Absprungbasis und der benötigte Freiheitsgrad der Führungskräfte, den Wandel mit zu gestalten.

Lesen Sie im Wochenrhythmus Beiträge, die sich nicht nur mit den Grundprinzipien von Führung im Tagesgeschäft beschäftigen, sondern vor allem das Thema Wandel und Strategie fokussieren. (Autor: Michael Röther/PfalzMetall)

 

Beiträge im Überblick | Erste Publikation am 22.04.2022

April:

  • Grundsätze -  Kommunikation, Motivation u. Delegation
  • Grundsätze -  Ziele der Führung im globalen Wandel

Mai:

  • Situativer Führungsstil
  • Der Teamentwicklungsprozess
  • Potentiale erkennen und bewerten
  • Schlüsselpersonen

Juni:

  • Mein persönliches Credo
  • Das erste Teamgespräch
  • Führungsverständnis kommunizieren
  • Vorbild sein und Vorbild bleiben

Juli:

  • Grundsätze und Arbeitsstruktur im Wandelprozess
  • Den Wandel gemeinsam gestalten
  • Führung während des Wandels
  • Umgang mit möglichen Widerständen
  • Der „Wanderzirkus“ als etablierte Storyline

September:

  • Der lokale Blick im Kontext zur strategisch globalen Perspektive
  • Die notwendige strategische Roadmap
  • Strategische Führungsinstrumente
  • Ich bin Teil des Top-Managements – was nun?
  • Sechs Managementdisziplinen zur Stabilisierung der Nachhaltigkeit

 

Die dazugehörigen Präsentationen finden Sie in unserem Mitgliederbereich unter "Downloads" / "Leadership-Flash on Friday".

VOILA_REP_ID=C125821F:0023C47D